Über uns

Kerstin Wockenfuß, Sozialwissenschaftlerin MA, Diplom Supervisorin, Dozentin an der Medizinischen Hochschule Hannover, Trauerbegleiterin nach Dr. Jorgos Canacakis

Bestatterin Abschied BESTATTUNGEN

2005 gründete ich das Bestattungsinstitut Abschied BESTATTUNGEN in Hannover. Ich war Quereinsteigerin und nach eigener Erfahrung mit Trauersituationen hatte ich die heilende Kraft von Abschiedsritualen erlebt. Dieses und viele Gespräche mit Trauernden über die Bedeutung von guten und intensiven Erfahrungen mit den Verstorbenen führte dazu, dass ich Praktika in verschiedenen „alternativ“ arbeitenden Bestattungsinstituten machte und zu dem Entschluss kam, diese Arbeit selbständig fortsetzen zu wollen. Es war nicht einfach neu zu starten und es brauchte viel Ausdauer, Energie und Ideen, um die besondere Arbeit des Bestattungsinstitutes bekannt zu machen und den Betrieb zu etablieren.

Aus gesundheitlichen Gründen muss ich mich eher als geplant aus der aktiven Arbeit zurückziehen. Meine Tochter, Marie Maschke, die schon seit einigen Jahren mitarbeitet, übernimmt gemeinsam mit unserem wunderbaren Team meine Aufgaben. Ich stehe nach wie vor (im Hintergrund) für Beratung und Unterstützung bereit. Sehr froh und stolz bin ich, dass die Arbeit auf diese Weise so kompetent, verlässlich und mit Engagement weitergeführt wird.


Marie Maschke
, Veranstaltungskauffrau

Seit der Gründung von Abschied BESTATTUNGEN Kerstin Wockenfuß habe ich meine Mutter bei Trauerfeiern unterstützt, soweit es meine Zeit zuließ. Nach dem Abschluss an der Waldorfschule absolvierte ich eine Ausbildung als Veranstaltungskauffrau in einem Kulturzentrum.
Seit 2015 arbeitete ich im Unternehmen mit. Während der Arbeit mit meiner Mutter konnte ich sehr viele wichtige Erfahrungen machen und durfte vieles von ihr lernen.
Immer wieder konnte ich in dieser Zeit feststellen, wie wichtig und heilsam ein guter Umgang mit dem Tod ist. So wurde es mir eine Herzenssache das Unternehmen in eigener Regie zu übernehmen. Anfang 2017 gründeten wir die Abschied BESTATTUNGEN UG, von der ich Geschäftsführerin bin.

Mit Freude blicke ich in die Zukunft: In Svea Teubner haben wir eine gute, zuverlässige und sehr einfühlsame Mitarbeiterin für Abschied BESTATTUNGEN UG gefunden. Gemeinsam mit unserem vielseitigen Team werden wir das Unternehmen führen und weiter entwickeln.

Svea Teubner, Tanz- und Ausdruckstherapeutin, Kauffrau für Bürokommunikation, Mutter von 2 Kindern

Wenn eigene Erlebnisse und Erfahrungen mit den vorhandenen und erlernten Fähigkeiten irgendwann im Leben an einem Ort zusammenkommen, fühlt man sich „Angekommen“. Bei Abschied BESTATTUNGEN UG bin ich angekommen. Hier kann ich sinnvoll wirken. Der Abschied und Verlust von Menschen begleitet mich, seit ich denken kann. Ich habe darüber verschiedene Gefühlszustände und Umgangsformen erleben können. Für mich persönlich habe ich festgestellt, dass mir der Abschied leichter fällt, wenn ich ihn mitgestalten kann. Wenn ich im Abschiedsprozess schöne Momente und Bilder mit all meinen Sinnen und Gefühlen sammeln kann, fällt mir das Loslassen leichter.
Es ist mir eine Herzensangelegenheit Menschen in dieser sensiblen Zeit zu begleiten.


Jenneke Lau
, Pädagogin

Team-Bild

Durch eigene Erfahrungen, die ich mit Bestattern gemacht habe wurde mir deutlich, wie wichtig die Zeit zwischen Sterben und Trauerfeier für die Angehörigen ist und wie unterschiedlich sie begleitet und genutzt werden kann.

Seit einiger Zeit habe ich mich mit diesem Thema beschäftigt und bei Abschied BESTATTUNGEN unter Anleitung von Frau Wockenfuß die Möglichkeit gefunden, Angehörige in dieser ersten Zeit begleiten zu dürfen.


Ulrike Polte
, Heilpraktikerin

Heilpraktikerin Abschied BESTATTUNGEN

In meiner Arbeit als Heilpraktikerin geht es vor allem um das Leben, ich unterstütze dort die Selbstheilungskräfte der Menschen und begleite Entwicklungsprozesse. Daher ist es ein Geschenk für mich für Abschied BESTATTUNGEN in verschiedenen Bereichen arbeiten zu dürfen. Der menschliche Umgang mit den Trauernden und mit dem Tod ist etwas Besonderes. Für mich ist es ein besonderer Ort, an dem der Tod und die Trauer einen Platz im Leben haben und gehalten sind. Diese Arbeit bereichert mein Leben und meine Arbeit als Heilpraktikerin.

Verwaltung

Renate Reimann, Betriebswirtin

Verwaltungsangestellte Abschied BESTATTUNGEN

Nach dem Abschluss meines Berufslebens suchte ich eine neue Herausforderung.
Bei meiner Tätigkeit im Bestattungswesen ist es mir wichtig, besonders meinen Kindern und Enkelkindern und auch meinen Freunden nahe zu bringen, dass Tod und Sterben zu unserem Leben dazugehören.
Wir sollten lernen, uns dem Ende zu stellen und Berührungsängste verlieren.

Grafik

Eiko Weigand, Grafiker, Maler, Autor

Grafiker Abschied BESTATTUNGEN

Trauerkarten und -anzeigen individuell zu gestalten, sodass sie eine Verbindung zum Verstorbenen herstellen, ist für die Hinterbliebenen oft sehr wichtig. Trauerkarten sind, gerade mit zeitlichem Abstand, Träger der Erinnerung an eine Person und die Umstände des Abschieds.
Seit 2011 versuche ich, diesem Anspruch als Grafiker bei Abschied BESTATTUNGEN gerecht zu werden.

.Team-Bild Teambild Abschied BESTATTUNGEN
 Team-Bild Team-Bild